Unterschied & Vergleich Carbon Stativ ./. Aluminium Stativ

Vorteile Aluminiumstative:

Die weit verbreiteten Stative aus Aluminium bieten viele grundlegend wichtige Vorzüge. Sie sind besonders leicht und trotz des geringen Eigengewichts sehr stabil und robust. Alustative bieten eine hohe Festigkeit und gute Steifigkeitswerte. Ihre Belastbarkeit ist dementsprechend hoch, Schwingungen werden optimal gedämpft, das Packmaß ist gering und das Handling sehr gut. Hinzu kommt das sehr gute Preis- Leistungsverhältnis. Stative aus Aluminium sind vielfältig einsetzbar und sowohl für Profi- als auch für Freizeitfotografen geeignet. Die Stative sind echte Allrounder!

 

togopod Max 800

 

Vorteile Carbonstative:

Carbon (Kohlenfaserverbundstoff) ist ein Hightech-Material, das keine Wünsche offen lässt. Es ist fester als Stahl und leichter als Aluminium. Daher bieten Carbonstative eine höhere Belastbarkeit und höhere Steifigkeitswerte als Alustative. Ihre Verbiegungs- und Verwindungssteifigkeit sind sehr gut. Neben der hohen Festigkeit weisen Carbonstative eine hohe Bruch- und Zugfestigkeit bzw. Reißfestigkeit auf. Bei großer Kälte und Wärme verziehen sie sich kaum (geringer Wärmeausdehnungskoeffizient). Im Gegensatz zu Alustativen haben Carbonstative auch eine höhere Schwingungsdämpfung.

Besonders hervorzuheben ist jedoch, dass die Carbonstative bei weniger Eigengewicht tragfähiger sind als Alustative. Trotz des geringeren Eigengewichts bieten die Carbonstative die gleiche oder bessere Stabilität wie Alustative. Damit der Gesamtschwerpunkt des Stativs mit Kugelkopf, Kamera und Objektiv trotz des extrem leichten Carbons im unteren Bereich des Stativs bleibt und die Standfestigkeit am Boden somit erhalten bleibt, sind Drehverschlüsse aus Aluminium an den Stativbeinen wichtig, ebenfalls eine doppelte, ausziehbare Mittelsäule und ein Beschwerungshaken am unteren Teil der Mittelsäule zur zusätzlichen Stabilisierung.

 

Fazit:

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Carbonstative momentan das beste Handling und das kleinste Packmaß bei hoher Belastbarkeit und geringstem Gewicht bieten. Daher sind sie auch teurer als Alustative, bieten aber dafür definitiv das größere Knowhow. Sie sind besonders ideal für Natur- und Reisefotografen, die outdoor viel zu Fuß unterwegs sind und wo jedes Kilo weniger an Gepäck zählt.